Wie werden die Informationen überprüft?

Ophélia Aktualisiert am von Ophélia

Es gibt:

1) Verstärkte Kontrollen in der App beim Hinzufügen eines Produkts

Die von den Nutzern eingegebenen Informationen werden zunächst durch ein automatisches Kontrollsystem der Anwendung über Bild- und Texterkennung gesichert.

Die Listen der Inhaltsstoffe werden zudem von einem externen Dienst übertragen, um jegliche Fehler zu vermeiden.

2) Eine doppelte Verifizierung nach dem Hinzufügen eines Produkts in die Datenbank:

- Verifizierung durch das Yuka-Team: Drei Personen arbeiten an der Verwaltung der Datenbank und sind dafür zuständig, die Beiträge zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

- Verifizierung durch andere Nutzer: Yuka-Nutzer können einen Fehler in der App direkt ändern oder dem Team zur Korrektur melden. An uns gemeldete Fehler werden so schnell wie möglich korrigiert.

⚠️ Außerdem ist eine bestimmte Anzahl von Produktdatenblättern für den Nutzer nicht veränderbar. Dabei handelt es sich um Datenblätter, die vom Team verifiziert wurden oder deren Informationen von den Marken abgerufen wurden (diese Informationen entsprechen denen auf den Produktetiketten, so dass es keinen Interessenkonflikt gibt).

Schließlich, wenn ein Nutzer falsche Daten eingibt, wird er sofort gesperrt und kann die Anwendung nicht mehr auf seinem Mobiltelefon verwenden. Zum Glück ist dies sehr selten!

War dieser Artikel hilfreich?

Wie wurde die Datenbank angelegt?

Wie kann ich ein unbekanntes Produkt eintragen?

Uns kontaktieren